OSD-Kräfte in einsatzbezogener Erster Hilfe geschult

An einem neuen, auf die Einsatzlagen des Ordnungsamtes angepassten Erste-Hilfe-Kurs haben jetzt die ersten Mitarbeitenden des städtischen Ordnungs- und Servicedienstes (OSD) teilgenommen.

Düsseldorf – Die Düsseldorfer OSD-Kräfte werden damit für Notsituationen während ihrer Einsätze ausgebildet und können schnell Erste Hilfe leisten. Der spezielle Kurs wurde in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz durchgeführt und wird allen OSD-Mitarbeitenden angeboten.

Zu den Inhalten gehören Techniken zur Herz-Lungen-Wiederbelebung, Wundversorgung und andere lebensrettende Maßnahmen. Die Einsatzkräfte werden zudem für mögliche Szenarien im Außendienst geschult: Dazu gehören eine Intoxikation durch Alkohol und Drogen, der Umgang mit starkem Blutverlust oder Erkennungszeichen von Krankheitsbildern wie Schlaganfall oder Hitzeschlag und entsprechende Handlungsmöglichkeiten.

“Unsere Mitarbeiter sind bereit und engagiert, um in Notfällen schnell und effektiv zu handeln”, sagte Herr Wolfgang Lukoschat, Sachgebietsleiter des Ordnungs- und Servicedienstes. “Indem wir unsere Mitarbeiter in Erster Hilfe schulen, tragen wir dazu bei, die Sicherheit und das Wohlergehen der Menschen in unserer Stadt zu gewährleisten.”

Auch das ABCDE-Schema wurde theoretisch vermittelt. Es dient der systematischen, nach Prioritäten geordneten Beurteilung sowie Behandlung von Notfallpatienten. Alle Teilnehmenden erhalten einen Zugang zu einer Lernplattform, auf der alle theoretischen und praktischen Lehrinhalte aufgeführt und jederzeit nachlesbar sind. Die praktischen Übungen können mittels Videos abgerufen werden.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner