Kreativ-Tag im Stadtmuseum Düsseldorf

Am Samstag, 20. Mai 2203, findet ab 11:30 Uhr im Stadtmuseum Düsseldorf ein Kreativ-Tag für Kinder und Jugendliche statt.

Düsseldorf – Dabei wird auch die Abschlusspräsentation des Projektes „Unser Düsseldorf! Kinder und Jugendliche erleben und prägen Stadt und Stadtgeschichte“ gehalten. Eingeladen zu dieser Veranstaltung wird durch die beiden Vereine Jacob Teitel Akademie e. V. und Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e. V. (AVP). Der Eintritt ist frei.

45 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 15 Jahren, die vor rund einem Jahr aus der Ukraine nach Düsseldorf kamen, haben sich intensiv mit der Geschichte der Landeshauptstadt beschäftigt und sind selbst kreativ tätig gewesen. Von Februar bis Mai haben drei städtische Kulturinstitute – Stadtmuseum, Hetjens – Deutsches Keramikmuseum und Filmmuseum – spezielle Bildungsangebote umgesetzt. Sie ergänzten kurzweilige, fokussierte Führungen mit kreativen Workshops, die eine Teilhabe der Kinder und Jugendlichen in Rahmen von Kunst-, Film- und Kulturgeschichte der Stadt ermöglichten. Auch europäische Kultur und Tradition, die sich in den vielfältigen Keramikobjekten, spannenden Filmen oder auch in der Architektur der Großstadt widerspiegeln, wurden thematisiert.

Die Kinder und Jugendlichen haben 30 Workshops, die historische und zeitgenössische Themen erfassten, besucht. Die von ihnen neu erworbenen Kompetenzen und Kenntnisse reichen von historischem Basiswissen zur Stadtgeschichte bis zur japanischen Keramikkunst, von der Technik des Portraitzeichnens bis zu Interviewtechniken in Filmen. Das Programm fokussierte sich auf die diversen Techniken wie zum Beispiel Malen, Gestalten, Basteln, Drucken, Töpfern und Filmen. Schwerpunkte lagen auf der individuellen Arbeit sowie auf Gruppenarbeit, der Entwicklung eigener Ideen und ihrer künstlerischen Aufarbeitung.

Am Kreativ-Tag präsentieren die beteiligten Kinder und Jugendlichen die Ergebnisse ihres kreativen Schaffens. Unter anderem werden Filme gezeigt, die Teilnehmende während der Workshops selbst gedreht haben. Außerdem warten auf alle interessierten Gäste in den Räumlichkeiten des Stadtmuseums drei kostenlose Workshops zu Schauspiel, Kostüm und Design sowie Musik und Klang. Anschließend findet ein kostümiertes „Art-Walking“ statt. Ein kleines Konzert der Teilnehmenden rundet das Angebot ab. Mit dabei ist die angehende Star-Sängerin aus der Ukraine Karina Serdiuk.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ statt und wurde durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie dem Bundesverband Netzwerke von Migrant*innenorganisationen (NeMo e.V.) gefördert.

Das Programm im Überblick:
11.15 Uhr: Einlass
11.30 Uhr: Verleihung der Teilnehmerurkunden und Konzert
12.30 Uhr: Imbiss im Foyer
13 Uhr: Start der Workshops
15.30 bis 17 Uhr: Art-Walking & Fotoshooting/Spiele & Musik

Die Teilnahme ist kostenlos. Spenden sind willkommen.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner