Ausstellung zu Anton Kippenberg im Goethe-Museum Düsseldorf

Im Goethe-Museum Düsseldorf eröffnet am Mittwoch, 22. Mai 2024, um 18:00 Uhr eine Sonderausstellung über den Gründer der Sammlung Kippenberg.

Düsseldorf – Die Ausstellung läuft unter dem Namen „Sammler, Verleger, Autor: Anton Kippenberg zum 150. Geburtstag“. Der Eintritt zur Eröffnung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Goethe-Museum Düsseldorf beruht auf der größten Privatsammlung zu Goethe und seinem Umfeld, die es je gegeben hat. Der ehemalige Leiter und Inhaber des Insel-Verlags Anton Kippenberg (1874–1950), befreundet mit Stefan Zweig, Rilke und Romain Rolland, trug sie seit seinem 18. Lebensjahr unermüdlich zusammen. Seinen Leitspruch entlehnte der Leipziger Goethe-Verehrer dem Werk des Autors: „Einen Einzigen verehren“.

Die Ausstellung zeigt besondere Handschriften, Bücher und Fotografien Kippenbergs, darunter kürzlich erworbene Postkarten aus dem Familienumfeld. Sie porträtiert nicht nur den großen Philologen, Sammler und Büchermacher, sondern deckt auch seine komische Seite auf als Verfasser von Schüttelreimen und Parodist der bibliophilen Sammelwut.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner