Zirkuskünstler Kolja Huneck beim Tanzfestival „Move!“

Die Zuschauer der Krefelder Tagen für modernen Tanz, „Move!" können sich am Samstag, 30. September 2023, in der Fabrik Heeder von der Welt des Zirkus in den Bann ziehen lassen.

Krefeld – In einem 75-minütigen Jonglage-Workshop vor der Aufführung werden sie ab 16:30 Uhr mit dem Künstler Daan Mackel selbst aktiv. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig. Anschließend führt um 18 Uhr Kolja Hunek sein Stück „CM_30″ auf.

Intensive Wahrnehmung

Bei Zirkus wird gemeinhin an Tusch, Spektakel und anfeuernde Moderation gedacht. Entgegen dieser Vorstellung eröffnet Huneck eine ganze andere Welt: Inmitten weißer Stoffbahnen, die an eine Halfpipe erinnern, kreiert er verzaubernde Welten aus Licht, Farbe, Klang und Bewegung – und das nur mit Scheiben und Lampen. Das Solostück des in München ansässigen Künstlers lädt das Publikum zur intensiven Wahrnehmung eines vergänglichen Universums ein, entschleunigt und zeigt, welche magische Schönheit einem Anti-Spektakel innewohnen kann. Jonglage ist hier poetisches Malwerkzeug.

Informationen im Internet

Die Eintrittskarte für das Tanzgastspiel „CM_30″ gilt auch für den Jonglage-Workshop. Der Eintritt zum Tanzgastspiel beträgt 13 Euro und ermäßigt 7,50 Euro. Karten können unter www.krefeld.de/kartenreservierung reserviert werden oder telefonisch beim Kulturbüro der Stadt Krefeld unter 0 21 51 / 86 48 48. Informationen zum Festival „Move!“ stehen unter www.move-krefeld.com

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner