Grünes Licht für Planungen zur UEFA EURO 2024 in Düsseldorf

Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf stimmte in seiner Sitzung am Mittwoch, 17. Mai 2023, den vorgestellten Planungen zur Austragung der UEFA EURO 2024 in Düsseldorf als eine von zehn Gastgeberstädten zu.

Düsseldorf – Unter dem Motto “Everybody’s Heimspiel” wird die Landeshauptstadt Düsseldorf im Sommer nächstes Jahres Austragungsort für fünf Spiele der UEFA EURO 2024 werden. Dabei soll ganz Düsseldorf ein Heimspielort werden – für Bürgerinnen und Bürger, Fans anderer Nationen und teilnehmende Mannschaften. Für den gesamten Turnierzeitraum vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 werden drei Fan Zonen am Burgplatz, Unteres Rheinwerft und auf dem Gustaf-Gründgens-Platz errichtet und mit einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm bespielt. Die lokale Kunst- und Kulturszene soll stets berücksichtigt werden und auch über die Fan-Zonen hinaus das Programm im Rahmen des Turniers mitgestalten.

Einzigartig in der Projektorganisation ist die “Alles aus einer Hand”-Konzeption: So hat das Projektteam UEFA EURO 2024 der Landeshauptstadt in Zusammenarbeit mit städtischen Partnern wie D.LIVE, Düsseldorf Marketing und Düsseldorf Tourismus einen Großteil der Expertise im eigenen Haus. Dies erleichtert Planungen, verkürzt Abstimmungswege – und spart Kosten.

Besonders die Nachhaltigkeit wird alle Themen und Bereiche der Europameisterschaft in Düsseldorf begleiten. In allen drei Fan-Zonen haben Müllvermeidung und -recycling besondere Priorität. Die Landeshauptstadt als Veranstalterin wird dort ein Mehrweggeschirrsystem und kostenloses Trinkwasser zur Verfügung stellen. Wegeleitsysteme und Sicherheitsmaßnahmen sollen möglichst viele Fans dazu motivieren, zu Fuß zum Stadion zu gehen. Darüber hinaus wird die Rheinbahn als bewährter Partner das ÖPNV-Netz bedienen und zusätzliche Shuttle-Kapazitäten vorsehen. Die UEFA EURO 2024 soll ebenfalls dazu dienen, das gesammelte Erfahrungswissen in einem “Sicherheitsleitfaden” zu bündeln, um es auch bei anderen Großveranstaltungen und bei Bewerbungen für neue Events in den kommenden Jahren nachhaltig und kostenreduzierend nutzen zu können.

Bereits am 17. Juni 2023 steht die UEFA EURO 2024 beim großen “One Year To Go”-Event, genau ein Jahr vor dem ersten Spiel in Düsseldorf, auf dem Marktplatz vor dem Rathaus im Mittelpunkt.

Auch der Amateur- und Breitenfußball in Düsseldorf soll nachhaltig von der UEFA EURO 2024 profitieren. Dafür wird die Landeshauptstadt weitere Maßnahmen, auch über den Turnierzeitraum hinaus, für den Amateur- und Freizeitfußball in der Stadt in die Haushaltsberatungen zum Doppelhaushalt 2024/25 einbringen. Zudem hat die Landeshauptstadt Düsseldorf gemeinsam mit der EURO 2024 GmbH in Frankfurt eine Kooperation mit dem Fußballverband Niederrhein abgeschlossen.

Für die Durchführung beschließt der Rat die Bereitstellung von finanziellen Mitteln in Höhe von über 20.500.000 Euro.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner