Erfolgreiches „One Year To Go“ in Düsseldorf

Das "One Year To Go" zum Auftakt ins letzte Jahr bis zum ersten Heimspiel in Düsseldorf wurde am Samstag, 17. Juni 2023, mit vielen Bürger:innen auf dem Marktplatz gefeiert.

Düsseldorf – Der Countdown für das letzte Jahr bis zur UEFA EURO 2024 (14. Juni bis 14. Juli 2024) läuft! Auf analogen und digitalen Werbeflächen in der gesamten Stadt sowie auf den Kanälen der Landeshauptstadt Düsseldorf zählen die Countdown Kids, Mädchen und Jungs aus Fußballvereinen aus dem Stadtgebiet, mit den Rückennummern auf ihren Trikots von 12 bis 1 die letzten zwölf Monate bis zu „Everybody’s Heimspiel“, der UEFA EURO 2024 in Düsseldorf, herunter.

Bei bestem Wetter konnten die vielen Besucherinnen und Besucher – unterstützt von lautstarken Zuschauern am Spielfeldrand – 365 Elfmetertore auf einem großen Kunstrasenplatz vor der historischen Rathausfassade erzielen. Jugendliche Torhüterinnen und Torhüter aus Düsseldorf hatten sich den Schützen entgegen gestellt – und zeigten dabei reihenweise Glanzparaden. Gegen 17:30 Uhr war es aber soweit, als eines der Countdown Kids den 365. Elfmeter verwandelte und damit symbolisch den Startschuss für die letzten 365 Tage bis zur UEFA EURO 2024 gab.

Die Gäste konnten sich vor Ort außerdem über die anstehende UEFA EURO 2024 informieren oder sich auch gleich als Volunteer für das Turnier registrieren. Seit Öffnung des Registrierungsportals am 14. Juni haben sich bis Sonntag bereits 1.300 Personen angemeldet, die während des Turnierzeitraums ehrenamtlich im Stadion oder in der Stadt unterstützen möchten.

Für beste musikalische Unterhaltung sorgten die Rhythmussportgruppe, die Swinging Funfares sowie Singer-Songwriter enkelson., der für das Event sogar einen neuen Song komponierte. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke, Botschafterin Sandra Mikolaschek, Star-Regisseur Sönke Wortmann und Fortuna-Legende Axel Bellinghausen sprachen mit Moderator André Scheidt in Talkrunden über ihre ganz persönlichen Fußball- und EURO-Erfahrungen. Die Stadtwerke Düsseldorf versorgten die vielen Besucherinnen und Besucher bei fast 30 Grad mit kostenlosem Trinkwasser an ihrer Wasserbar.

Besonders beliebt bei allen Gästen war auch die über drei Meter hohe „Giant Trophy“, eine Nachbildung des Pokals für den Europameister. Unzählige Fotos wurden mit der Trophäe geschossen. Dies ist auch weiterhin möglich: Nach dem „One Year To Go“ wandert der Pokal ins Rathaus-Foyer – und kann dort weiterhin besichtigt und fotografiert werden.

Am Rhein entstand während des gesamten Tages gemäß des städtischen EURO-Mottos „Everybody’s Heimspiel“ ein gemeinsames Kunstwerk: Gemeinsam mit zwei Künstlerinnen wurde vor den Rheintreppen ein großes Streetart-Gemälde erschaffen. Viele Menschen – von jung bis alt – nahmen Kreide in die Hand und malten gemeinsam das Kunstwerk aus.

Abends gab es am Rhein noch ein weiteres Highlight zu sehen: Nach Einbruch der Dunkelheit wurde der Rheinturm in den EURO-Farben, „Everybody’s Heimspiel“ sowie Hinweisen zur Volunteer-Kampagne angestrahlt.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner