Foodwatch kritisiert viele Fleischersatzprodukte als ungesund

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat 15 vegane Fleischersatzprodukte wie Nuggets, Aufschnitt und Hack unter die Lupe genommen und viele davon als ungesund kritisiert.

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat 15 vegane Fleischersatzprodukte wie Nuggets, Aufschnitt und Hack unter die Lupe genommen und viele davon als ungesund kritisiert. Nur zwei der untersuchten Produkte würden die beste Nutri-Score-Bewertung A erhalten, ein veganes Hack und ein Hähnchen-Ersatz, wie die Organisation am Freitag mitteilte. Viele andere enthielten hingegen eine Reihe von Zusatzstoffen, viele Kalorien und hohe Mengen an gesättigten Fettsäuren und Salz.

Mehr als die Hälfte der 15 Produkte erhielte deshalb eine eher schlechte Nutri-Score-Bewertung wie D oder E, darunter die vegane Salami von der Rügenwalder Mühle und die beiden am schlechtesten bewerteten Produkte, das vegane Virginia-Steak des Herstellers Wheaty und die Snack Salami des Herstellers Billie Green. Auch Streichwurst, Burger-Patties und Mortadella kamen gesundheitlich nicht gut weg. Die gut bewerteten Artikel hatten einen niedrigen Fett- und Kaloriengehalt und einen relativ hohen Gehalt an Proteinen und Ballaststoffen.

Weniger Fleisch und Wurst zu essen sei gut für die Umwelt, viele Fleischersatzprodukte seien aber „stark verarbeitet und enthalten Aromen und Zusatzstoffe“, erklärte Foodwatch. Am besten sei es, zu frischen, möglichst unverarbeiteten Lebensmitteln zu greifen.
© AFP

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner