Weltfrauentag im Krefelder Rathausfoyer

Die Steuerungs-Gruppe Fairtradetown unter Mitwirkung der Stadt Krefeld lädt anlässlich des Weltfrauentags für Freitag, 8. März 2024, von 11:00 bis 13:00 Uhr in das Foyer des Krefelder Rathauses.

Krefeld – An diesem Tag werden im Rahmen der Veranstaltung die Arbeitsbedingungen von Frauen in der Blumenproduktion kritisch beleuchtet. Im Anschluss an die Veranstaltung laden der Krefelder Dialog der Kulturen, das Frauenpolitische Forum und der Sozialdienst muslimischer Frauen zum Friedensmarsch „Women walk for peace” ein, der um 13 Uhr am Rathaus starten wird.

„Brot und Rosen” Gedicht des amerikanischen Autoren James Oppenheim

Der Titel der Veranstaltung „Brot und Rosen” geht zurück auf das gleichnamige berühmte Gedicht des amerikanischen Autoren James Oppenheim. Es erlangte Bekanntheit durch einen historischen Streik von 14.000 Arbeiterinnen und Arbeitern in den Textilfabriken von Lawrence, Massachusetts, USA, am 11. Januar 1912. Die Lieder, die von den Frauen während des Streiks gesungen wurden, darunter auch das vertonte Gedicht „Brot und Rosen”, machten den Streik berühmt. Organisiert wird die Veranstaltung im Rathaus von der Steuerungsgruppe Fairtradetown Krefeld, die sich für einen fairen Handel einsetzt. Die Steuerungsgruppe sucht auch weiterhin engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, die sich für fairen Handel einsetzen möchten. Für weitere Informationen steht in der Stabsstelle Klimaschutz und Nachhaltigkeit die Mitarbeiterin Andrea Winterstein unter der E-Mail-Adresse a.winterstein@krefeld.de sowie der Telefonnummer 0 21 51 / 86 10 71 zur Verfügung.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner