Verkehrszählung mit Kameras auf der Kölner Straße

In diesen Tagen werden durch die Stadtwerke Krefeld (SWK AG) mehrere Kameras auf der Kölner Straße zwischen dem Fischelner Rathaus und der Clemenstraße installiert.

Krefeld – Hintergrund ist eine Verkehrszählung, die von der Stadt Krefeld in Auftrag gegeben wurde und über eine Laufzeit von einem Jahr 24 Stunden täglich durchgeführt wird. Die Kameras erfassen den gesamten Straßenraum. Analysiert werden unter anderem die durchschnittliche Belegungszeit der Parkflächen, Staubildung sowie die Anzahl der fahrenden Autos und Fahrräder. Ziel ist eine objektive Erfassung des Verkehrsgeschehens auf der Kölner Straße, die die zentrale und wichtigste Verkehrsachse in Fischeln darstellt.

Weitere Informationen im Internet

Die Erkenntnisse dienen als Grundlage für die zukünftige städtebauliche Entwicklung und Umgestaltung der Kölner Straße. Außerdem fließen die Ergebnisse in die Evaluation des „Lernraum“ ein – einem Pilotprojekt, das noch bis Anfang November im Ortskern durchgeführt wird. Parkflächen werden in diesem Rahmen durch Sitz- und Grünelemente sowie Radabstellanlagen ersetzt. Durch die Verkehrszählung soll unter anderem der Vergleich der Verkehrssituation zum Normalbetrieb möglich werden. Die Verkehrszählung erfolgt unter Berücksichtigung der geltenden Datenschutz-Grundverordnung. Weitere Informationen stellt die Stadt im Web auf www.krefeld.de/lernraum-koelner-strasse zur Verfügung.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner