Fast jeder Krefelder war 2023 einmal in der Mediothek

Über 223.000 Besucher:innen kamen 2023 in die Mediothek Krefeld am Theaterplatz.

Krefeld – „Die Zahl unserer Besucher stieg im vergangenen Jahr um 44 Prozent. Damit war theoretisch fast jeder Krefelder einmal bei uns“, freut sich Mediotheksleiterin Evelyn Buchholtz. „Die Hälfte unserer Besucher kommt aber nicht, um hier Bücher oder andere Medien auszuleihen, sondern zum Lernen, Zeitungslesen oder Spielen“, berichtet Buchholtz. Deswegen erfüllt die Mediothek seit Jahresbeginn auch den Wunsch vieler Nutzer nach längeren Öffnungszeiten: Samstags hat das Haus mit seinem regulären Service von 10 bis 14 Uhr auf und nun zusätzlich von 14 bis 18 Uhr mit einem reduzierten Service. Die ersten Reaktionen auf das neue Angebot seien durchweg gut gewesen. „Am ersten Januar-Samstag haben dadurch rund 300 Besucher mehr gehabt“, sagt Simon Hoffmann, stellvertretender Mediotheksleiter.

„Bibliothek der Dinge“ trifft den Nerv der Nutzer

Neben den guten Besucherzahlen kann die Mediothek auch steigende Zahlen bei den Ausleihen verbuchen. Mit 593.690 physischen Ausleihen verzeichnet das Haus ein deutliches Plus von 20 Prozent – im Vergleich des Jahres 2019 vor der Pandemie. Davon entfallen alleine rund 205.000 Entleihungen auf Kinder- und Jugendliteratur (Steigerung um 26 Prozent). Entgegen dem Trend der vergangenen Jahre werden auch wieder mehr Sachbücher ausgeliehen. Bei den digitalen Ausleihen (106.709) gab es 2023 eine Steigerung um acht Prozent. „Mit unserer Bibliothek der Dinge haben wir einen Nerv getroffen. Die Ausleihquote ist sehr hoch“, freut sich Hoffmann. Etwa 40, teils saisonbedingt wechselnde Angebote von der Bohrmaschine über eine Badmintonausrüstung, Spielekonsolen und „Tonyboxen“ bis zum 3D-Drucker beinhaltet die Bibliothek der Dinge.

Bei den Neuanmeldungen von Kunden kann die Mediothek auch ein deutliches Plus von 17,7 Prozent (3.050 neue Nutzer) melden, davon 44,5 Prozent unter 18 Jahre. Wie bei den städtischen Museen haben Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre in der Mediothek „freien Eintritt“, in diesem Fall erhalten sie den Ausleihausweis kostenfrei. Aufgrund der hohen Nachfrage dieser Altersgruppe unter anderem nach Lernmöglichkeiten wird die Mediothek gezielt weitere Angebote für Kinder und Jugendliche ausbauen. So wird es Lernabende für Abitur- und Zentrale Prüfungs-Vorbereitungen von April bis Mitte Mai geben. Nachdem der Medienbestand um etwa fünf Prozent reduziert worden ist, soll der frei gewordene Raum künftig für weitere Lern- und Gruppenarbeitsplätze genutzt werden.

Mediothek beteiligt sich an Aktion des Buchhandels

Für die ganz Kleinen (ab sechs Monaten) werden die „Bücherfüchse“ als Angebot ins Programm aufgenommen. Am Welttag des Buches (23. April) beteiligt sich die Mediothek an der Aktion des Buchhandels „Ich schenk dir eine Geschichte“, die mit Unterstützung des Fördervereins ermöglicht wird. Dabei werden 200 Exemplare des Kurzromans „Mission Roboter: Ein spannender Fall für die Glücksagentur“ vom Förderverein verschenkt – geeignet für das dritte und vierte Schuljahr.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner