Entwurf zum Bebauungsplan zum Krefelder Hof

Der Rat hat in seiner Sitzung vom 7. Februar 2024 die Planungen zum Krefelder Hof weiter auf den Weg gebracht.

Krefeld – Ein Investor plant auf dem Gelände an der Uerdinger Straße den Bau eines neuen Quartiers. Die Politik hat nun der öffentlichen Auslegung des Entwurfs zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 841(V) zugestimmt. Die Pläne werden ab Freitag, 23. Februar, veröffentlicht. Anlass für die Aufstellung des Bebauungsplans ist die Entwicklung eines Quartiers mit gemischter Nutzung. Mit diesem soll der hohen Nachfrage nach Wohnraum in innerstädtischer Lage nachgekommen werden, gleichzeitig entsteht eine viergruppige Kindertageseinrichtung (Kita). Ebenfalls Teil der Planung ist der Neubau des Hotels „Krefelder Hof“. Dieser ist aufgrund struktureller und baulicher Mängel am Bestandsgebäude notwendig, das Bestandsgebäude soll zurückgebaut werden.

In die Entwurfsplanung integriert sind die Ergebnisse aus frühzeitiger Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung. Unter anderem wurden die Höhen zu den Nachbarbebauungen in Teilen reduziert, die Lage des Hotels – insbesondere der Zufahrt und des Freibereichs – verändert, die Tiefgaragenzufahrt verlegt und gebündelt sowie Hotel- sowie Bring- und Holverkehre der Kita neugeregelt. Die Pläne sind ab dem 23. Februar einsehbar unter https://www.krefeld.de/de/dienstleistungen/beteiligung-im-bauleitplanverfahren-nach-datum/

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner