Ausgebüxter Panda löst Feuerwehreinsatz in Kölner Zoo aus

Ein aus seinem Gehege im Kölner Zoo ausgebüxter Roter Panda hat die Feuerwehr in der Domstadt  am Donnerstag auf Trab gehalten.

Ein aus seinem Gehege im Kölner Zoo ausgebüxter Roter Panda hat die Feuerwehr auf Trab gehalten. Zoomitarbeiter hatten das Tier am Donnerstag in einem Baum außerhalb seines Geheges gefunden, wie die Feuerwehr in der nordrhein-westfälischen Stadt am Freitag mitteilte. Aus eigenem Antrieb kletterte das Tier jedoch nicht wieder herab.

Den Angaben zufolge rückte die Feuerwehr deshalb mit einer Drehleiter an, die den Panda dazu „animiert“ habe, „seinen Platz zu räumen“. Der Geflohene sei dann „unter leichtem Murren“ wieder in seinem Gehege ausgesetzt worden, erklärten die Einsatzkräfte. Die Flucht sei dem Tier möglicherweise durch Bambusstangen gelungen, die durch Schnee tief durchgebogen gewesen seien.
© AFP

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner