Stadt Essen sucht dringend Pflegefamilien

Die Stadt Essen sucht dringend Pflegeeltern für Kinder, deren leibliche Eltern vorübergehend, langfristig oder auch dauerhaft ausfallen und die einen Ort benötigen, an dem sie Ruhe, Zuneigung und Sicherheit finden.

Essen – Wer Freude am Umgang mit Kindern hat, sich vorstellen kann, ein fremdes Kind mit schwieriger Lebensgeschichte auf seinem Lebensweg zu begleiten und ihm Zuwendung und Geborgenheit geben kann, ist herzlich eingeladen, sich am Montag, 8. April, im Rahmen des Tags der offenen Beratung in Altenessen von 16 bis 18 Uhr in der Zeche Carl über die Rolle als Pflegeeltern zu informieren. Der Pflegekinderdienst des Jugendamtes der Stadt Essen steht Interessierten – egal ob Familien, Paare oder Einzelpersonen – als Ansprechpartner zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen beantwortet der Pflegekinderdienst telefonisch unter 0201 88-51545. Weitere Informationen sind auf www.essen.de/pflegeeltern verfügbar.

„Wir danken allen Essenern Pflegeeltern sehr für ihr Engagement und freuen uns, dass es viele Menschen gibt, die sich für das Leben mit einem neuen Familienmitglied entschieden haben. Jetzt sind wir auf der Suche nach noch mehr Menschen, die sich eine Veränderung in ihrem Leben vorstellen können“, sagt Susanne Schreinert, Abteilungsleiterin der Sozialen Dienste des Jugendamtes der Stadt Essen.

Der Essener Pflegekinderdienst des Jugendamtes betreut aktuell insgesamt rund 600 Kinder und ihre Pflegeeltern.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner