Nebenstelle der Fachhochschule für Rechtspflege NRW eröffnet

Am Dienstag, 1. August 2023, wurde die neue Nebenstelle der Fachhochschule für Rechtspflege NRW im Essener Bildungspark in der Blücherstraße eröffnet.

Essen – Gemeinsam mit Dr. Alexander Meyer, Direktor der FH, und Dr. Benjamin Limbach, Minister für Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen, nahm Bürgermeisterin Julia Jacob an der Eröffnung teil. Die FH ist eine Verwaltungsfachhochschule des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Bad Münstereifel.

„Ich freue mich sehr, dass hier in Essen eine Nebenstelle der Fachhochschule für Rechtspflege NRW entstanden ist und danke dem Land Nordrhein-Westfalen, durch dessen Erweiterung der Ausbildungskapazitäten dies ermöglicht wird“, so Bürgermeisterin Jacob. „Studentinnen und Studenten finden hier in Essen einen spannenden Lernort – inmitten einer wirtschaftsstarken Region mit viel Herz, aufgeschlossene Menschen, viel Kultur und viel Grün.“

Die Fachhochschule für Rechtspflege NRW wurde im Jahr 1976 in Nachfolge der Rechtspflegerschule Bad Münstereifel gegründet und gliedert sich in die Fachbereiche Rechtspflege und Strafvollzug. Rechtspfleger*innen sind in Deutschland Beamtinnen*Beamte des gehobenen Dienstes, die nach den jeweiligen Rechtsordnungen beispielsweise Aufgaben bei den Gerichten sowie bei Staatsanwaltschaften wahrnehmen. In Essen werden die Studierenden ihre fachtheoretischen Studienabschnitte absolvieren.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner