HIV- und Hepatitis-Testwoche 2023 in Essen

Bis zum 27. November findet unter dem Motto "Test. Treat. Prevent." die zweite Europäische HIV- und Hepatitis-Testwoche 2023 statt.

Essen – Bewusstsein schaffen und zum Test motivieren, frühzeitig Therapien ermöglichen und weitere Ansteckungen vermeiden, sind die Ziele dieser europaweiten Initiative, die mittlerweile ihr zehnjähriges Jubiläum feiert.

Auch die Beratungsstelle zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen des Gesundheitsamtes der Stadt Essen beteiligt sich wieder an der Europäischen Testwoche: Am Mittwoch, 22. November, findet von 17:30 bis 19:30 Uhr, im Storp 9, Haus für Bildung und Kultur, Storpstr. 9, in Kooperation mit der Aidshilfe Essen ein Termin des Projektes „Hep Check im Stadtteil“ statt. Dort können sich interessierte Menschen wohnortnah, anonym und kostenlos rund um das Thema Hepatitis informieren, beraten und auf Wunsch auf Hepatitis B und Hepatitis C aber auch auf HIV testen lassen. Die Tests sind sehr wichtig, weil es oft keine oder nur wenige Symptome gibt und viele Infektionen lange unbemerkt bleiben. Gesundheitsbotschafter*innen, die mehrere Sprachen sprechen, begleiten das Projekt vor Ort. Ergänzend steht wie gewohnt das anonyme und kostenlose Testangebot des Gesundheitsamtes zur Verfügung, das Interessierte unter www.essen.de/sex-gesundheit finden.

Weitere Informationen zum Projekt „Hep Check im Stadtteil“ sowie zur Europäischen HIV- und Hepatitis-Testwoche finden Interessierte unter www.aidshilfe-essen.de/hep-check und www.testingweek.eu.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner