Drei Menschen verletzt bei Explosion in Haus in Essen

Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Essen sind eine Frau schwer- und zwei Menschen leichtverletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilte, war die Frau aus einem Fenster gesprungen, um sich zu retten.

Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Essen sind eine Frau schwer- und zwei Menschen leichtverletzt worden. Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte, war die Frau aus einem Fenster gesprungen, um sich zu retten. Die Explosion ereignete sich demnach am späten Samstagabend in der Erdgeschosswohnung des Hauses im Stadtteil Steele.

Mehrere Anrufer meldeten einen lauten Knall und anschließende Flammen aus der Wohnung. Den Einsatzkräften bot sich den Angaben zufolge „ein Bild der Verwüstung“. Das Gebäude war stark beschädigt, Fenster waren geborsten und Rollläden lagen auf der Straße. Bei geparkten Autos waren die Scheiben zersplittert. In dem Haus brannte es im Erdgeschoss und im Stockwerk darüber.

Die schwerverletzte Frau war aus einem Fenster im Obergeschoss gesprungen, um sich zu retten, und lag beim Eintreffen der Feuerwehr auf der Straße. Sie wurde in eine Verbrennungsklinik nach Bochum gebracht. Zwei Anwohnende wurden demnach leicht verletzt und ebenfalls in Kliniken transportiert. Ein weiterer Anwohner wurde noch vermisst.

Die Einsatzkräfte konnte den Angaben zufolge das einsturzgefährdete Haus nicht betreten und musste deshalb von außen löschen. Dies zog sich über mehrere Stunden hin. Das Haus wurde durch die Explosion und den Brand laut Feuerwehr völlig zerstört und ist nicht mehr bewohnbar, ein Nachbargebäude wurde ebenfalls beschädigt.

Wie es zu der Explosion kam, ist noch unklar. Die Polizei soll dazu Ermittlungen aufnehmen.
© AFP

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner