31. Einbürgerungsfeier der Stadt Essen

Am Freitag, 22. September 2023, fand die 31. Einbürgerungsfeier der Stadt Essen statt. Die Stadt lädt seit 2011 regelmäßig zur Einbürgerungsfeier in das Essener Rathaus ein.

Oberbürgermeister Thomas Kufen konnte persönlich vier Einbürgerungsbewerberinnen und Einbürgerungsbewerbern stellvertretend für die insgesamt 829 neueingebürgerte Mitbürger:innen im ersten Halbjahr 2023 (2022: rund 679) in Essen ihre Einbürgerungsurkunde überreichen. Sie stammen aus Russland, Portugal, Peru und aus der Ukraine. Anwesend waren dabei auch zahlreiche Menschen, die ebenfalls in diesem Jahr in Essen eingebürgert worden sind.

„Mit Ihrer erfolgreich bestandenen Einbürgerung haben Sie ein wichtiges persönliches Ziel erreicht. Dafür haben Sie viele Mühen auf sich genommen. Sie haben die Anforderungen der Einbürgerung mit Bravour gemeistert. Aus diesem Grund begrüße ich Sie sehr herzlich im Essener Rathaus. Eine Einbürgerung ist immer auch ein großes Bekenntnis zu einer Stadt, das wollen wir heute entsprechend würdigen. Sie haben ab jetzt alle Rechte und alle Freiheiten, die die deutsche Staatsangehörigkeit mit sich bringt. Der Ratssaal ist ein passender Ort, um dies zu feiern. Denn hier werden die politischen Entscheidungen getroffen, die unsere Stadt betreffen und somit alle Einwohnerinnen und Einwohner von Essen. Unsere Demokratie und unsere Stadtgesellschaft leben davon, dass sich Leute für sie einsetzen. Engagieren Sie sich für ein offenes und demokratisches Deutschland“, so Oberbürgermeister Thomas Kufen.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner