Neuer Headcoach bei Fortuna Düsseldorfs Handballerinnen

Handball Drittligist Fortuna Düsseldorf hat mit Michele' Petrolle einen neuen Trainer verpflichtet.

Düsseldorf – Nachdem bereits Ende Oktober Co-Trainer Roland Doepner seinen Posten verlassen musste, hat Abteilungsleiter Klaus Allnoch jetzt auch auf der Position des Cheftrainers bei den Düsseldorferinnen für Veränderungen gesorgt. Mit dem 25-jährigen Michele‘ Petrolle wurde ein sowohl im Jugend-Leistungsbereich als auch im Damenbereich erfolgreicher Trainer gefunden.

Der B-Lizenz Inhaber, der derzeit auch noch die weibliche A-Jugend Regionalliga Mannschaft des HSV Solingen-Gräfrath trainiert, wird ab sofort die Geschicke der Rot-Weißen in der 3.Liga mit bestimmen. In einem skandinavischen System, wollen die bisherige Trainerin Ina Mollidor und neu Fortune Petrolle nun Seite an Seite schnell neue Impulse setzten.

Der gebürtige Krefelder, der durch seinen Vater auch über schwedische Handballgene verfügt, wurde unter anderem schon früh Westdeutscher Meister und sieht seinen Schwerpunkt neben dem sportlichen Erfolg seiner Mannschaft auch bei der Entwicklung von jungen, talentierten Spielerinnen.

Die eigene Spielerkarriere führte Petrolle bereits in jungen Jahren in die Regionalliga bei den ersten Herren von Adler Königshof, bis eine schwere Knieverletzung dem leider ein Ende setzte. Der junge Vater verbringt seine Freizeit neben dem Krafttanken in der Familie gerne beim Joggen, Radfahren oder bei langen Spaziergängen mit seinem Hund.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner