Düsseldorf vergibt Patenschaften für Rosenbeet im Nordpark

Mit einer Patenschaft können sich die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer ihren ganz persönlichen Ort in der Stadt schaffen und gleichzeitig ihre Verbundenheit mit dem städtischen Grün ausdrücken.

Düsseldorf – Ebenso eignen sich die Rosenpatenschaften als Geschenk – zum Beispiel zur Hochzeit, zum Geburtstag oder zum Jahrestag. Die Patenschaftsaktion startet mit zunächst 16 Hochstammrosen. Interessierte Düsseldorferinnen und Düsseldorfer können dabei aus insgesamt sieben Sorten auswählen. Die Rosen unterscheiden sich in ihrer Blütenfarbe von Weiß über leuchtendes Rot bis hin zu verschiedenen Rosa-Tönen. Auch variieren die Rosen in der Intensität ihres Dufts. Die Stadt hat bei der Auswahl der Sorten Wert darauf gelegt, dass alle Rosen insektenfreundlich sind. Das Rosenbeet befindet sich in der Nähe des Wassergartens im westlichen Teil der Parkanlage. Zwischen den Hochstammrosen wächst Katzenminze als Begleitpflanzung. Das Beet ist mit reinweißen Bodendeckerrosen der Sorte „Diamant“ eingefasst.

Die Rosenpatenschaften kosten 100 Euro für ein Jahr, 450 Euro für fünf Jahre oder 750 Euro für zehn Jahre. Die Preise beinhalten jeweils die Pflege der Pflanzen sowie ein Patenschaftsschild, das an der Rose angebracht wird. Darauf ist die Sorte der Rose und – wenn gewünscht – der Name der Patin oder des Paten eingraviert. Außerdem erhalten die Rosenpatinnen und Paten eine Patenschaftsurkunde und eine Spendenbescheinigung von der Stadt.

Wer eine Patenschaft übernehmen möchte, kann sich auf der Website www.duesseldorf.de/zusammenwachsen über die verfügbaren Rosen informieren. Dort gibt es genaue Beschreibungen und Bilder zu den einzelnen Sorten sowie weitere Informationen und Kontaktdaten zur Anmeldung.

Das Patenschaftsprojekt ist Teil der Kampagne „ZusammenWachsen“, mit der die Stadt für das Engagement der Düsseldorferinnen und Düsseldorfer im öffentlichen Grün wirbt. Die Aktion ergänzt das Angebot an Grünpatenschaften in der Stadt. Bereits seit zwei Jahren bietet die Stadt zwölf Rosenpatenschaften im Rosengarten am Spee’schen Palais an – das Angebot dort ist zurzeit ausgebucht.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner