Düsseldorf: “AG-Tunig” führt Tuningkontrollen durch

Mehrere Dutzend Einsatzkräfte der Polizei und der Stadt Düsseldorf führten von Freitag, 16. Juni, 18.00 Uhr bis Samstagnacht, 17. Juni 2023, 2.00 Uhr, erneut Tuningkontrollen auf dem Corneliusplatz durch.

Düsseldorf – Im gesamten Stadtgebiet waren wieder mobile Kontrollfahrzeuge unterwegs. Neben den spezialisierten Beamtinnen und Beamten des Verkehrsdienstes waren auch wieder behördenübergreifend Einsatzteams der Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz, der Kriminalpolizei sowie Teams der Stadt Düsseldorf im Einsatz. Insgesamt wurden mehrere Dutzend Fahrzeuge überprüft.

Nach derzeitigem Stand wurden vier Fahrzeuge zum Zwecke der Begutachtung durch einen Sachverständigen sichergestellt. Drei Sicherstellungen erfolgten zum Zweck der Gefahrenabwehr. In vier Fällen ergab sich der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. In einem Sachverhalt der Verdacht einer Straftat nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz und in einem weiteren Fall der Verdacht einer Urkundenfälschung. Des Weiteren stellten die Einsatzteams diverse Ordnungswidrigkeitenanzeigen fest und sprachen Verwarnungsgelder aus. Auch an diesem Abend fiel den Spezialisten erneut ein umgebauter ehemaliger US-Schulbus auf, der zu einem Party-Bus umgenutzt wurde. Einen ähnlichen Fall hatten die Einsatzkräfte im letzten Jahr.

Wie auch letztes Jahr stellten die Einsatzteams erhebliche Mängel an dem Fahrzeug fest. Auch an diesem Abend sollte der Bus zu einer gewerblichen Partyfahrt eingesetzt werden, die jedoch aufgrund der augenfälligen Mängel ausfallen musste.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner