Am Sonntag den Düsseldorfer Landtag entdecken

Spontan und ohne vorherige Anmeldung den Landtag erkunden: Das Parlament am Rhein öffnet kommenden Sonntag, 4. Februar 2024, von 11:00 bis 16:00 Uhr seine Türen.

Düsseldorf – Der Besuch im Herzen der Demokratie von Nordrhein-Westfalen ist kostenfrei. Passend zum Start in die heiße Phase des Karnevals wird im Landtag eine Ausstellung über Kinderrechte im Karneval gezeigt. Die Beratungsstelle Zartbitter Köln hat zusammen mit Kindern und Jugendlichen aus Kölner Tanzgruppen den „Pänzrechtepass“ erarbeitet: „Kein Bützchen auf Kommando“, „Mädchen und Jungen haben die gleichen Rechte“ oder „Alle haben das Recht, sich zu verkleiden“. Solche und weitere Regeln sind als bunte Grafiken am Sonntag im Landtag zu sehen.

Eine zweite Ausstellung mit Titel „Rassendiagnose: Zigeuner“ wird anlässlich des Holocaust-Gedenktags gezeigt und erinnert an die systematische Verfolgung und Vernichtung der Sinti und Roma während der NS-Zeit.

Der Landtag kann am Sonntag auch bequem per Smartphone erkundet werden. QR-Codes und NFC-Technik (Near Field Communication) führen die Besucherinnen und Besucher zu neun Stationen im Parlamentsgebäude. Audioguides vermitteln Informationen über die Funktionen des Parlaments und die Arbeit der Fraktionen und Abgeordneten. Die Smartphone-Tour beginnt am Eingang und führt über Fraktionsräume und den Plenarsaal zur Galerie der Präsidenten.

„Das Landesparlament ist das Wahrzeichen der Demokratie in Nordrhein-Westfalen. Das Landtagsgebäude bietet ein architektonisches Erlebnis und lädt dazu ein, sich mit der aktuellen Politik und der Funktionsweise der Demokratie auseinanderzusetzen. Außerdem ist er auch kulturell einen Besuch wert und zeigt gesellschaftlich relevante Themen in verschiedenen Ausstellungen“, sagt André Kuper, Präsident des Landtags.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner