Bei Liebesspiel auf Damentoilette gestört: Pärchen attackiert zwei Frauen

Ein Pärchen hat sich offenbar beim Liebesspiel in den Toilettenräumen des Hauptbahnhof in Bielefeld von zwei Frauen gestört gefühlt und diese daraufhin körperlich angegriffen.

Ein Pärchen hat sich offenbar beim Liebesspiel in den Toilettenräumen des Hauptbahnhofs in Bielefeld von zwei Frauen gestört gefühlt und diese daraufhin körperlich angegriffen. Die geschädigten Frauen im Alter von 31 und 38 Jahren erlitten Verletzungen im Gesicht, wie die Bundespolizei in Sankt Augustin am Montag mitteilte. Das bislang unbekannte Pärchen floh anschließend.

Laut Polizei gaben die Geschädigten nach dem Vorfall am Sonntag an, dass das Paar über längere Zeit die Damentoilette „für sexuelle Handlungen“ blockiert habe. Daraufhin habe die 31-Jährige an die Tür geklopft und die beiden aufgefordert, die Toilette zu verlassen.

Bei dem folgenden Streit sei die 31-Jährige zunächst von dem Mann und dann von der Frau ins Gesicht geschlagen worden. Beim Versuch, die Situation zu schlichten, sei dann auch die 38-Jährige angegangen worden.

Die beiden Frauen wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Die Bundespolizei sicherte Videoaufnahmen, welche die Tatverdächtigen zeigen. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.
© AFP

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner