Durchsuchungen bei 67 Menschen in Hessen wegen sexuellen Kindesmissbrauchs

Hessische Ermittler sind mit Durchsuchungen gegen 67 Menschen wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen vorgegangen.

Hessische Ermittler sind mit Durchsuchungen gegen 67 Menschen wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen vorgegangen. Sie sollen Kinder- und Jugendpornografie erworben, besessen oder verbreitet haben, wie das Landeskriminalamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Einige von ihnen sollen Minderjährige selbst missbraucht haben.

Acht Menschen wurden von den Beamten zu Vernehmungen begleitet. Die 65 Männer und zwei Frauen kennen sich den Ermittlungen zufolge nicht. Bei den Durchsuchungen wurden unter anderem dutzende Computer und fast hundert Mobiltelefone beschlagnahmt.
© AFP

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner