Grünen-Landesministerinnen Paul und Meier wollen heiraten

Sachsens Justizministrin Katja Meier und die nordrehein-westfälische Gleichstellungsministerin Josefine Paul (beide Grüne) wollen heiraten.

Sachsens Justizministerin Katja Meier und die nordrhein-westfälische Gleichstellungsministerin Josefine Paul (beide Grüne) wollen heiraten. „Es geht weniger um die politische Geste – die Liebe ist das Fundament“, erklärten die beiden Grünen-Politikerinnen gegenüber der „Bunte“ laut Vorabmeldung vom Mittwoch. „Im Bundesrat zwinkern wir uns zu“, verrieten die beiden Ministerinnen. „Natürlich begleiten wir uns auch gegenseitig bei offiziellen Veranstaltungen. Homosexualität muss sichtbar sein, auch auf der Straße, wir gehen Hand in Hand.“

Meier und Paul werden mit ihrer Hochzeit laut „Bunte“ das erste Ministerinnen-Ehepaar in Deutschland. Beide hatten jahrelang für die „Ehe für alle“ gekämpft. NRW-Ministerin Paul hat dem Bericht zufolge schon immer Frauen geliebt, bei Justizministerin Katja Meier war es anders, als sie sich in die Parteifreundin verliebte. „Ich war 38 und hatte vorher schon Beziehungen mit Männern“, sagte sie der Zeitschrift. „Aber ich liebe ja nicht ein Geschlecht, sondern den Menschen.“
© AFP

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner