Radio- und Fernsehmoderator Thorsten Schorn kommentiert ESC-Finale 2024

Der Radio- und Fernsehmoderator Thorsten Schorn wird in diesem Jahr die Finalrunden des Eurovision Song Contest (ESC) für das deutsche Publikum kommentieren.

Der Radio- und Fernsehmoderator Thorsten Schorn wird in diesem Jahr die Finalrunden des Eurovision Song Contest (ESC) für das deutsche Publikum kommentieren. Das teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Dienstag in Hamburg mit. Schorn übernimmt damit die Nachfolge des legendären Moderators Peter Urban, der im vergangenen Jahr nach 25 Ausgaben letztmalig ein ESC-Finale kommentierte.

„Es ist mir eine große Ehre und Freude, die Nachfolge von Peter Urban als ESC-Kommentator anzutreten“, erklärte Schorn. Der ESC habe ihn schon als Kind fasziniert. Der 48-Jährige ist unter anderem als Radiomoderator beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) und Fernsehmoderator für ARD und RTL bekannt.

Zudem besitzt Schorn bereits Erfahrung mit dem ESC. Er berichtete laut NDR schon für das Radio live von nationalen Vorentscheiden oder wirkte etwa als sogenannter Offsprecher bei verschiedenen Sendungen rund um den ESC beim ARD-Sender One mit. Schorn werde das Publikum mit seiner Expertise, seiner Leidenschaft, seinem Witz und seiner markanten Stimme begeistern, erklärte der Chef des ESC-Teams beim NDR, Andreas Gerling. Er passe sehr gut zum ESC.

Schorn wird das deutsche Publikum sowohl durch die beiden ESC-Halbfinale am 7. und am 9. Mai sowie durch das Finale am 11. Mai begleiten. Alle drei ESC-Shows werden live aus dem schwedischen Malmö übertragen. Deutschland geht mit dem 29-jährigen Sänger Isaak und seinem Lied „Always On The Run“ an den Start.
© AFP

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner