Krefeld: Impro-Theaterworkshop für Lehrer im Kresch-Theater

Das Kresch-Theater in Krefeld bietet am Freitag, 23. Februar 2024, von 10:00 bis 15:00 Uhr einen Impro-Theaterworkshop für Lehrer an.

Krefeld – „In diesem Workshop gehen wir anhand von theaterpraktischen Übungen den Geheimnissen des souveränen Auftretens, wirkungsvollen Präsentierens, der Authentizität, der Körpersprache und der Stimme auf den Grund“, so Kresch-Intendantin Isolde Wabra. Nach einer Kennlernrunde können die Teilnehmenden gleich das Improvisieren ausprobieren. Neben Schlagfertigkeit, Spontaneität, Kreativität und Selbstbewusstsein trainieren sie auch ihren körperlichen Ausdruck.

Neugier und Spiellust wecken

Die Auftritte in Schulen und die Zusammenarbeit mit Schulen bildet eine wichtige Säule der Kresch-Theaterarbeit. „Gerade in den aktuellen Zeiten bietet die Theaterpädagogik kreative Zugänge, um Lernprozesse und Nähe zu gestalten“, sagt Wabra. Die vielfältigen Fortbildungsangebote am Kresch-Theater sollen Neugier und Spiellust wecken und gleichzeitig zum Lachen und Grübeln anregen. Das Theater helfe dabei, die eigene Sicht auf Themen kreativ auszudrücken und diese mit dem eigenen Umfeld abzugleichen. Deshalb lege das Kresch-Theater einen großen Schwerpunkt auf die Ausbildung von Multiplikatoren.

Den Workshop leiten Isolde Wabra und Silvia Westenfelder, Schauspielerin am Kresch-Theater, mit langjähriger Erfahrung im Improvisieren. Für Lehrer der Kresch-Kooperationsschulen sowie die Kresch-Theaterbotschafter ist der Workshop kostenfrei. Schulen können jeweils zwei Theaterbotschafter anmelden. Für alle anderen Lehrkräfte kostet die Teilnahme 45 Euro. Die Anmeldung ist ab sofort per E-Mail an andrea.selakovic@krefeld.de oder unter Telefon 0 21 51 / 86 24 37.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner