Essen: Werke der Romantik im Schloß Borbeck

Werke der Romantik stehen am Freitag, 12. April 2024, um 19:00 Uhr, auf dem Programm beim Konzertabend im Schloß Borbeck mit der Violinistin Marie Carrière und dem Pianisten José Navarro.

Essen – Die 2000 in der Schweiz geborene Violinistin Marie Carrière ist mehrfache Preisträgerin des schweizerischen Jugendmusikwettbewerbes und erhielt jeweils einen ersten Preis in den Kategorien Klavier, Violine und Kammermusik. Solistisch ist sie sowohl als Geigerin wie auch als Pianistin mit dem Theater Orchester Biel Solothurn, dem Philharmonischen Orchester Budweis und den Chambristes aufgetreten.

Der junge bolivianische Pianist José Navarro wurde bereits mit zahlreichen Preisen bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, beispielsweise beim Internationalen Klavierwettbewerb Anton Rubinstein in Düsseldorf, dem 7. Internationalen Klavierwettbewerb Tbilisi, dem 5. Internationalen Wettbewerb „Young Academy Award“ in Rom, dem Claudio Arrau Klavierwettbewerb in Chile. Zudem war er 2021 Finalist des 63. Ferruccio Busoni Internationalen Klavierwettbewerbs in Bozen. José Navarro war zu Gast bei vielen Festivals in Europa, den USA und Lateinamerika. Als Solist spielte er mit zahlreichen Orchestern, wie zum Beispiel der Jenaer Philharmonie, der Georgischen Philharmonie, dem Orquesta Sinfónica Nacional de Boliva und der Norddeutschen Philharmonie Rostock.

Im Schloß Borbeck gastiert das Duo mit Werken der Romantik. Auf dem Programm stehen von Clara Schumann (1819-1896) Drei Romanzen, op. 21, von Eugène Ysaye (1858-1931) die Sonate d-Moll op. 27,3 “Ballade” für Violine solo, von Gabriel Fauré (1845-1924) La suite Dolly op. 56 für vier Hände, von Camille Saint-Saëns (1835-1921) Introduction et rondo capriccioso op. 28, von Fritz Kreisler (1875-1962) Recitative & Scherzo-Caprice op. 6, von Johannes Brahms (1833-1897) die Sonate Nr. 3 d-Moll op. 108 und von Franz Schubert (1797-1828) das Grand Rondo A-Dur D.951 für vier Hände.

Karten zu diesem Konzert aus der Reihe „Best of NRW“ gibt es ab sofort im Schloß Borbeck, Schlossplatz 1 (ehemals Schloßstraße 101), in Essen, telefonisch unter 0201 88-44219 oder per E-Mail an: kulturzentrum@schlossborbeck.essen.de

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner