Vortrag zum Frankreichbild im Heine-Institut Düsseldorf

Das Frankreichbild in deutschen Schriften des 19. Jahrhunderts ist Thema eines Vortrags im Heinrich-Heine-Institut.

Düsseldorf – Das Heinrich-Heine-Institut, Bilkerstraße 12-14, lädt in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Gesellschaft am Dienstag, 5. März 2024, 19:00 Uhr, zu dem Vortrag „Das Frankreichbild in deutschen Schriften des 19. Jahrhunderts“ ein. Prof. Dr. Eckart Pastor, Universität Lüttich, wird das komplexe Verhältnis zwischen Deutschland und Frankreich in den Blick nehmen. Begleitet wird der Vortrag von Uta von Beckerath, die exemplarische Textauszüge präsentieren wird.

Im 19. Jahrhundert sprach man auf beiden Seiten vom „Erbfeind“. Doch das war nicht immer so gewesen, Phasen der Anziehung und Phasen der Abneigung wechselten sich ab. Seit der Zeit Friedrichs des Großen änderte sich das Bild Frankreichs und der Franzosen in Deutschland nach und nach.

Der Eintritt beträgt sechs Euro, ermäßigt drei Euro.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner