VHS Essen: Eröffnung der Ausstellung „Heimat-Karte“

Am Donnerstag, 15. Februar 2024, wird die neue Ausstellung "Heimat-Karte" von Satomi Edo, um 19:00 Uhr, in der Neuen Galerie der Volkshochschule Essen eröffnet. 

Essen – Die Künstlerin präsentiert erstmals ihre für die Neue Galerie konzipierte Installation „New Ground 2024 (Paravent)“. Gezeigt werden imaginäre Landkarten in Gestalt von Cut-Outs. In der Folge setzt sich die Künstlerin intensiv mit dem neu entstandenen Raum und den Landschaften auseinander.

Die Inspiration für Satomi Edos Werke entspringt dem Ei. Durch das Aufbrechen der Schale entstehen zufällige Fragmente und Bruchstücke, aus deren Anordnung die Künstlerin ihre Weltbilder konstruiert. Sie nimmt kulturübergreifend Bezug auf einen Schöpfungsmythos, in dem das Ei als Symbol für den Ursprung des Universums gilt.

Die Vernissage wird durch eine Improvisation-Performance „Ei des Kolumbus“ mit Yoshiyuki Hosh und Anja Kreysing ergänzt. Die Ausstellung „Heimat-Karte“ kann bis zum 21. April in der Neuen Galerie besichtigt werden. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner