Maxhaus Düsseldorf zeigt „Antje Hassinger – Malerei“

Am Freitag, 3. November 2023, lädt das Maxhaus Düsseldorf zur Vernissage der neuen Ausstellung „Malerei“ der Dortmunder Künstlerin Antje Hassinger ein.

Düsseldorf – Antje Hassinger zeigt eine Auswahl großformatiger Ölgemälde, die mit den Raumverhältnissen des Maxhauses auf eindringliche Art und Weise korrespondieren. Bewusst verzichtet sie auf kleinere Formate und stellt ihre Bilder der Architektur zur Seite. So entsteht eine hohe Intensität, denn die oft wie geschichtet wirkenden Bilder beinhalten in sich bereits ein bauliches Moment. Ihre Bilder sind aber nicht nur in kompositorischer Hinsicht geschichtet, sondern auch was den Grad der Dichte ihres Farbauftrages anbelangt – von gekratzter, die Leinwand freilegende Farbe, über Lasierungen bis hin zu pastosen Farbmassen, die sie mit dem Rakel verzieht, formen verschiedenste Arten des Auftrages die Oberflächenstruktur ihrer Werke.

Bei aller Präsenz verbleiben Hassingers Bilder im Zauberraum der Malerei. Sie bilden nicht tautologisch etwas ab oder nach; Hassinger arbeitet auch nicht „nach der Natur“, sondern mit ihren Erinnerungen und den vielfältigen Eindrücken ihres Tagesgeschehens. Steinähnliche Texturen, naturnahe Prozesse, aber auch Bildphänomene aus der digitalen Welt werden malerisch festgehalten, ohne den Betrachter in die Enge eines übertriebenen Realitätssinnes zu zwängen. Sie beginnt ihre Bilder impulsiv und mit starkem körperlichen Einsatz. Sie sagt: „Ich finde, das große Format lässt sich nicht vom Kopf her beherrschen.“ In der endgültigen Formulierung erreichen sie eine durch feine Farbnuancen und rhythmische Wiederholungen belebte Festigkeit, die den Betrachter zur Kontemplation einladen. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr und der Eintritt ist frei. Informationen im Foyer des Maxhauses, unter eintrittskarten@maxhaus.de oder unter 0211-90 10 252.

Antje Hassinger studierte Objekt-Design an der FH Dortmund und ist Gründungsmitglied des Künstlerhauses Dortmund. Sie erhielt verschiedene Stipendien – darunter etwa 2009 als Artist in Residence im Piramidon in Barcelona. Seit den 1980er Jahren hatte sie zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland und war an unterschiedlichen Kunstmessen beteiligt. Sie lebt und arbeitet in Dortmund.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner