Heine-Institut Düsseldorf lädt zu Sommerführung ein

Das Heinrich-Heine-Institut lädt am Samstag, 13. Juli 2024, um 15:00 Uhr zur Sommerführung "Welch Vergnügen gewährt das Reisen!" – Heines Reisen in Frankreich ein.

Düsseldorf – Heines Leben in Frankreich ist ab 1831 eng mit der Stadt Paris verbunden. Dabei wird oft vergessen, dass der Dichter bis zum Beginn der “Matrazengruft” im Frühjahr 1848 regelmäßige Reisen in die französischen Urlaubsgebiete unternommen hat. Von der Provence bis in die Pyrenäen erkundet Heine auf ausgedehnten Erholungsreisen die französischen Städte und Landschaften. Seine zahlreichen Streifzüge und Kuraufenthalte verarbeitet der Dichter in vielfältigen literarischen Schriften.

In der Führung werden Heines Spuren in Frankreich nachgezeichnet und die damit verbundenen Reisebeschreibungen veranschaulicht. Der Eintritt kostet fünf Euro (ermäßigt drei Euro). Um eine Anmeldung per E-Mail an anmeldungen-hhi@duesseldorf.de oder telefonisch unter 0211-8995571 wird gebeten.

xity.de
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner